Value Management bei M&A-Projekten am Beispiel des Kaufes eines rumänischen Pharmagroßhändlers

Damit ein M&A-Projekt zu einer Shareholder-Value-Steigerung beim akquirierenden Unternehmen führt, bedarf es eines effizienten Value Managements auf zwei Ebenen: Auf Unternehmensebene sollte das Management den jeweils optimalen Eigentümer eines jeden Teil-Konzerns bzw. Geschäftsbereichs finden und somit regelmäßig Akquisitionen und Desinvestitionen prüfen und auch durchführen. Auf Ebene der einzelnen Transaktionen muss eine operative Wertsteigerungsstrategie entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen eines dreistufigen operativen Wertprozesses, der durch die Bestimmung einer Kaufpreisobergrenze gekennzeichnet ist. Beispielhaft für ein effizientes Value Management wird die Übernahme eines rumänischen Pharmagroßhändlers durch die ANZAG2 erläutert.

In: M&A-Projekte erfolgreich führen, Hrsg. Kai Lucks, Schäffer-Poeschel 2013

Value Management bei M&A-Projekten
Value Management bei M&A-Projekten (PDF, ca. 250 KB)

M&A-Projekte erfolgreich führen, Hrsg. Kai Lucks, Schäffer-Poeschel 2013
http://www.amazon.de/…